Herzlich willkommen!

  • Stacks Image 758
  • Stacks Image 760
  • Stacks Image 762
  • Stacks Image 764
  • Stacks Image 766
  • Stacks Image 768
  • Stacks Image 770
  • Stacks Image 772
  • Stacks Image 774
  • Stacks Image 776
  • Stacks Image 778
  • Stacks Image 780
  • Stacks Image 782
  • Stacks Image 784
  • Stacks Image 786
  • Stacks Image 788
  • Stacks Image 790
  • Stacks Image 792
  • Stacks Image 794
  • Stacks Image 796
  • Stacks Image 798
  • Stacks Image 800
  • Stacks Image 802
  • Stacks Image 804
  • Stacks Image 806
  • Stacks Image 808
  • Stacks Image 810
  • Stacks Image 812
  • Stacks Image 814
  • Stacks Image 816
  • Stacks Image 818
  • Stacks Image 820
  • Stacks Image 822
  • Stacks Image 824
  • Stacks Image 826
  • Stacks Image 828
  • Stacks Image 830
  • Stacks Image 832
  • Stacks Image 834
  • Stacks Image 836

Aktuelles

SILS i. D. & MUTTEN
5. Juni 2022
10.00 Uhr - Pfingsten - Gottesdienst in der Kirchenregion (Für Mitfahrgelegenheiten bitte beim Pfarramt melden)

SILS i. D. & MUTTEN
12. Juni 2022
Missionssynode Davos/Chur (Für Mitfahrgelegenheiten bitte beim Pfarramt melden)

SILS i. D.
19. Juni 2022
9.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrehepaar Haarmann. Orgel: Annette Bibica

MUTTEN
19. Juni 2022
11.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrehepaar Haarmann. Orgel: Annette Bibica

SILS i. D. & MUTTEN
26. Juni 2022
Synodengottesdienst in Trimmis (Für Mitfahrgelegenheiten bitte beim Pfarramt melden)


MUTTEN
3. Juli 2022
9.30 Uhr Gottesdienst: Holzkirche Obermutten, Pfarrehepaar Haarmann. Orgel: Ludger Lohmann

SILS i. D.
3. Juli 2022
11.00 Uhr Gottesdienst in St. Cassian, Pfarrehepaar Haarmann. Orgel: Ludger Lohmann

MUTTEN
17. Juli 2022
11.00 Uhr Gottesdienst: Holzkirche Obermutten, Pfarrer Jost Keller.

SILS i. D.
17. Juli 2022
9.30 Uhr Gottesdienst in St. Cassian, Pfarrer Jost Keller.

MUTTEN & SILS i. D.
24. Juli 2022
13.30 Uhr Feldgottesdienst auf Samest Sils & Mutten gemeinsam mit Zillis. Musik: Frauenjodelchörli Stailalva unter Leitung von Johanna Bühler (bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Holzkirche in Obermutten statt, vor Informationen bitte bei Heide Buchli 079 242 59 26 melden)

MUTTEN
31. Juli 2022
10.00 Uhr Gottesdienst: Holzkirche Obermutten, Pfarrer Luzi Battaglia. Orgel: Ludger Lohmann

SILS i. D.
7. Aug. 2022
9.30 Uhr Gottesdienst in St. Cassian, Pfarrer Ernst Oberli. Orgel: Frau Oberli

MUTTEN
7. Aug. 2022
11.00 Uhr Gottesdienst: Holzkirche Obermutten, Pfarrer Ernst Oberli. Orgel: Frau Oberli

SILS i. D.
21. Aug. 2022
10.00 Uhr Gottesdienst in St. Cassian, Pfarrehepaar Haarmann.

SILS i. D.
28. Aug. 2022
12.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst auf Hohenrätien mit Taufe von Maurin Bigler, Pfarrehepaar Haarmann & Jil Chelemben. Musik: Peter Vassella


Veranstaltungen


Elternabend Konfirmanden für die Konftour:
Am 29. Juni um 19.00 Uhr findet im Gartensaal des Palazzos ein Infoabend für die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden des 2ten und 3ten Jahrgangs statt. Dabei stellen wir die Konftour vom 7. bis 11. August 2019 in das Bergell vor.

Informationsabend für Eltern und Konfirmanden und Konfirmandinnen:

Am Dienstag, 30 August 2022 treffen sie Eltern und Jugendliche aller Konfirmationsjahrgänge um 19.00 Uhr im Gartensaal im Palazzo zum Kennenlernen und Besprechung des Programmes. Bei Rückfragen bitte beim Pfarramt melden.

Kino in der Kirche
Am 24. August wird um 20.00 Uhr der Film: ‚Film «Nous trois ou rien» über eine mutige iranische Familie gezeigt: Folter, Unterdrückung und Bevormundung, alles im Namen des Schahs, des geistlichen Führers Kohmeni und Allah’s. So gestaltet sich der Alltag im Iran, vor allem für andersdenkende Freigeister, damals wie auch heute noch. Die Menschen sind nicht frei, ihre Meinung öffentlich kundzutun, werden in ihren Rechten beschränkt und fügen sie sich nicht, dem Regime zu folgen, geht es ihnen an den Kragen, bis sie gebrochen sind oder zur Flucht ins Exil gezwungen werden.
Der Film erzählt eine Familiengeschichte in zwei Teilen. Im Iran wird das Leben und oppositionelle Wirken der Familie gezeigt. Später folgt eine abenteuerliche und gefährliche Flucht der jungen Familie über die Berge bis nach Frankreich ins Exil. In beiden Gesellschaften lässt sich die Familie nicht entmutigend ihre Vision eine besseren Welt zu schaffen. Der Film ist eine Hommage an die Kraft, die eine Familie zusammen hält, wider aller Umstände und Schicksalsschläge, die diese erleiden muss. Mit schwarzem Humor, viel Witz und Menschlichkeit erzählt Kheiron die wahre Geschichte seiner Eltern und hinterlässt dabei einen bleibenden Eindruck beim Betrachter.

Hohenrätien
Am Sonntag, 28 August 2022, sind alle herzlich eingeladen, nach dem Gottesdienst auf Hohenrätien zusammen zu grillieren und Gemeinschaft zu geniessen. Verpflegung bitte selber mitbringen.


Links:

Kino in der Kirche "Nous trois ou rien" - Mittwoch, 24. August um 20:00 Uhr

Folter, Unterdrückung und Bevormundung, alles im Namen des Schahs, des geistlichen Führers Kohmeni und Allah’s. So gestaltet sich der Alltag im Iran, vor allem für andersdenkende Freigeister, damals wie auch heute noch. Die Menschen sind nicht frei, ihre Meinung öffentlich kundzutun, werden in ihren Rechten beschränkt und fügen sie sich nicht, dem Regime zu folgen, geht es ihnen an den Kragen, bis sie gebrochen sind oder zur Flucht ins Exil gezwungen werden.
Der Film erzählt die Geschichte in zwei Teilen. Im Iran wird das Leben und oppositionelle Wirken von Habit (Kheiron), seiner mutigen und selbstbewussten Frau Fereshteh (Leila Bekhti) und ihren Gefolgsleuten sowie von Habit’s Eltern, gespielt vom charismatischen Gérard Dragon und der französischen Schauspielerin und Regisseurin Labou Breitmann, gezeigt.
Später folgt eine abenteuerliche und gefährliche Flucht der jungen Familie über die Berge bis nach Frankreich ins Exil.
Dort angekommen wird es für die drei nicht einfacher. Sie leben in einem Vorort von Paris inmitten sozialer Brennpunkte. Sie werden konfrontiert mit den typischen Merkmalen der vernachlässigten Integrationsbemühungen von verlorenen Generationen. Gewalt, Zerstörung, Hoffnungslosigkeit und Mangel an Respekt prägen das soziale Miteinander in diesen Gegenden.
Habit und Fereshteh ergreifen die Initiative, sind sozial engagiert und bringen Menschen zusammen. Dabei werden sie mit so allerlei Hindernissen konfrontiert, die sie aber kaum erschüttern können. Denn vor allem Habit, der 8 Jahre wegen Verschwörung im Gefängnis sass und Übelstes erleben musste, weil er den Kuchen des Schah nicht essen wollte, ist geduldig und hat Verständnis für alle.
Der Film ist eine Hommage an die Kraft, die eine Familie zusammen hält, wider aller Umstände und Schicksalsschläge, die diese erleiden muss. Mit schwarzem Humor, viel Witz und Menschlichkeit erzählt Kheiron die wahre Geschichte seiner Eltern und hinterlässt dabei einen bleibenden Eindruck beim Betrachter.
Stacks Image 893

Kino in der Kirche

Stacks Image 884

Konfirmanden 2022

Stacks Image 342
Stacks Image 888

Konfprojekt 2022

Stacks Image 746
© 2022 Claudia & Dirk Haarmann Kontakt